Willkommenspaket

Jeder neue Mitarbeiter erhält am ersten Arbeitstag ein Begrüßungspaket mit allen wichtigen Informationen und Unterlagen. Darin werden Fragen geklärt wie zum Beispiel die Schüsselvergabe, die Telefonordnung oder Passwort-Zugänge. Darin enthalten sind beispielsweise auch die Transfusionsordnungen, die in Ruhe zuhause studiert werden können. Als Bonus gibt es eine Lukas-Tasse für die nette Kaffee- oder Teepause.

Einführungstag für neue Mitarbeiter

Einmal im Jahr veranstalten wir für alle Berufsgruppen einen Einführungstag für neue Mitarbeiter mit Führungen durchs Krankenhaus und Unterweisungen zu Brandschutz, Transfusionen und anderem. Bei einem anschließenden gemeinsamen Abendessen haben die neuen Mitarbeiter die Gelegenheit mit der Geschäftsführung, der Betriebsleitung und Kollegen ins Gespräch zu kommen und sich besser kennenzulernen.

Fit für den 1. Dienst

In den Abteilungen der St. Lukas Gesellschaft ist eine strukturierte Einarbeitung sicher gestellt. Die Zulassung zu ärztlichen Diensten erfolgt erst nach gründlicher Einschätzung durch die Chefärzte. Der erste Dienst steht in der Regel nach etwa sechs Monaten an. Im Pflegedienst werden neue Mitarbeiter nach einem verbindlich festgelegten „Einarbeitungskonzept“ in ihre Tätigkeit eingeführt. Dabei wird Ihnen ein erfahrener Mitarbeiter als Pate zur Seite gestellt.

Unterstützung bei Wohnraumsuche

Steht für den Start bei Lukas ein Wohnortwechsel an, helfen wir gern bei Bedarf. Bei kurzfristigem Arbeitsantritt ist eine übergangweise Unterbringung zur Miete in hauseigenen Appartements möglich. Einem schnellen Start bei Lukas steht also nichts im Wege!

Wohnraumanzeigen im Ruhrgebiet finden Sie z.B. unter www.immobiliencscout24.de, www.immeo.de oder www.makler-scout.com.

Ärzte aus dem Ausland

Haben Sie im (außer) europäischen Ausland studiert und möchten Ihre Weiterbildung als Assistenzarzt in Deutschland beginnen?

Zu Ihrer Unterstützung hat das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen die Initiative docjobs-nrw  gegründet. Hier bekommen Sie eine Erstberatung und Unterstützung von Anfang an.

Weitere Informationen finden Sie hier unter folgenden Links:
http://www.make-it-in-germany.com
http://www.lzg.gc.nrw.de/versorgung/gesundheitswirtschaft/fachkraeftesicherung/lotsenstelle/index.html

Welcome Letter „Herzlich Willkommen in Dortmund“

Zur Unterstützung bietet die Stadt Dortmund den Welcome Letter „Herzlich Willkommen in Dortmund“ an. Ziel des Welcome Letters ist es, wissenschaftliche Institute, Hochschulen und Unternehmen bei der Betreuung neuer, hochqualifizierter MitarbeiterInnen aus In- und Ausland zu unterstützen.

Der Welcome Letter kann in Deutsch und Englisch heruntergeladen werden.

Klicken Sie auf das passende Icon und empfehlen Sie diese Seite einfach weiter.