Die Klinik für Innere Medizin von Dr. med. Christian Szymanski versorgt im Jahr rund 3700 stationäre und rund 2300 ambulante Patienten. Sie verfügt über 90 Betten, 15 Ärztinnen und Ärzte kümmern sich um das Wohl der Patienten.

Es werden alle gut- und bösartigen Erkrankungen der inneren Organe diagnostiziert und therapiert. Schwerpunkte sind

  • Gastroenterologie
  • Kardiologie
  • Pneumologie
  • Endokrinologie (insbesondere Schilddrüsenerkrankungen)
  • Diabetologie.

Dabei kommt das gesamte Spektrum der endoskopischen und endosonographischen Untersuchungsverfahren zum Einsatz. Jährlich werden mehr als 10.000 Sonographien, Gastro- und Koloskopien durchgeführt. Weitere Besonderheiten sind die Behandlung von Darmkrebserkrankungen im Rahmen des Darmzentrums Ruhr sowie die Abklärung und schnelle Behandlung von Patienten mit akuten Brustschmerzen in der Chest-Pain-Unit. Die Behandlung von Beschwerden des Bauchraumes erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Chirurgen auf der interdisziplinären Bauchstation.

Die Klinik hat die Ermächtigung für drei Jahre Basisweiterbildung in der Inneren Medizin und der Allgemeinmedizin sowie für die zweijährige Weiterbildung im Schwerpunkt Gastroenterologie.

Durch Rotation in der Lukas-Gesellschaft ist die komplette Ausbildung für

  • den Facharzt für Innere Medizin, (1/2 Onkologie oder Kardiologie in der Rotation)
  • den Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie (1 Jahr Rotation in eine andere Gastroenterologie) und
  • den Facharzt für Allgemeinmedizin (Rotation in die Chirurgie) möglich.

Es steht eine Assistenzarztstelle für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie oder Allgemeinmedizin zur Verfügung.

Team-Arbeit hat für uns absolute Priorität. Das bedeutet, in der Ausbildung ist niemand auf sich allein gestellt. Chefarzt und Oberärzte sind jederzeit ansprechbar. Jede Station wird interdisziplinär geführt. Es gibt tägliche gemeinsame Visiten mit den Chirurgen auf der Bauchstation und interdisziplinäre Visiten mit der Anästhesie auf der Intensivstation.

Die strukturierte Weiterbildung umfasst eine schnelle Einarbeitung in den Aufnahmebereich, die Intensivstation und die Sonographie sowie Unterstützung auf der Intensivstation bzw. bei Beatmungen durch einen Pneumologen vor Ort. Die Untersuchungsbegleitung (Sonographie, Endoskopie, Zugänge) erfolgt durch die Oberärzte.

Der Erwerb der Fachkunde „Rettungsdienst“ ist erwünscht und wird gefördert, da wir Standort für Notarzteinsatzfahrzeuge sind. Der Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz „Notfallmedizin“ ist ebenfalls erwünscht und wird gefördert.

Weiterbildungsbefugnisse

Fachgebiet Dauer in Monaten
Allgemeinmedizin 36
Basisweiterbildung Innere Medizin 36
Innere Medizin und Gastroenterologie 24

Leistungsspektrum

Bitte klicken Sie auf die Miniatur um eine Großansicht zu bekommen oder auf den u. g. Link um das Dokument als PDF zu öffnen.

Leistungsspektrum der Klinik für Innere Medizin des St. Rochus-Hospitals als PDF

Famulaturen

Für Medizinstudenten in den klinischen Semestern bieten wir jederzeit Famulaturen zur Vertiefung der Ausbildung im gesamten Spektrum der Inneren Medizin und im Umgang mit den Patienten an. Auch klinische Praktika können hier in unserer Klinik jederzeit absolviert werden. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und bitten Sie, diese direkt an den Chefarzt Dr.med. Christian Szymanski per email zu richten. Je nach Absprache ist dann die Mitarbeit auf einer vorher festgelegten Station mit entsprechend internistischem Schwerpunkt (kardiologisch, gastroenterologisch, onkologisch, intensivmedizinisch) oder eine vereinbarte Rotation in diesen Bereichen möglich. Dies bedeutet auch, dass mit Beginn der Famulatur einer der Stationsärztinnen oder – ärzte als Tutor für die Ausbildung auf der Station oder im Funktionsbereich primär verantwortlich sein wird. Hier werden dann nicht nur die notwendigen Basiskenntnisse vermittelt, es wird auch ein Einblick in die spezifischen Seiten der Inneren Medizin gegeben. Vorstellbar ist auch das Erlernen von Patientenvorstellungen im Rahmen der Oberarzt- und Chefarztvisiten. Bei den gemeinsamen Visiten mit den Stationsärztinnen und – ärzten können alle Fragen der möglichen Diagnosen, der notwendigen diagnostischen Maßnahmen und der therapeutischen Möglichkeiten diskutiert und anschließend gemeinsam mit dem Patienten besprochen werden. Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit, alle nicht invasiven und invasiven Verfahren der Inneren Medizin, die in unserem Hause angeboten werden, kennenzulernen. Unkompliziert ist auch ein Blick über den „Tellerrand“ der Inneren Medizin – zum Beispiel im Kreißsaal oder im unfallchirurgischen oder abdominalchirurgischen OP möglich.

Unser Ziel ist es, junge Medizinstudenten auf ihren späteren Beruf vorzubereiten und Ihnen alle Freude an dieser Arbeit, am Fach und bei ethischen und sozialen Aufgaben zu vermitteln.

Video-Clip

Video-Clip

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung! Hier geht’s zum Online-Bewerbungsformular.

Für weitere Informationen zu unserer Abteilung steht Ihnen Chefarzt Dr. med. Christian Szymanski oder das Sekretariat gern zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse haben Ihre Famulatur einer unserer Kliniken zu absolvieren, dann bewerben Sie sich bitte direkt im zuständigen Sekretariat.

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie im Bereich „Stellenangebote“.

Klicken Sie auf das passende Icon und empfehlen Sie diese Seite einfach weiter.